Produktion

Luftaufnahmen der Automobilfabrik im Mladá Boleslav aus der Zeit der Fusion von Laurin & Klement und ŠKODA.

Produktion

Ende der 1920er Jahre führte ŠKODA die Fließbandfertigung ein. Damit verfügte der tschechische Hersteller über modernste Produktionsanlagen wie außerdem nur ganz wenige europäische Autobauer.

Produktion

Moderne Montagelinie um 1929: mit den Investitionen für die leistungsfähigen Fertigungsanlagen war Mladá Boleslav für die steigende Nachfrage gut gerüstet.

Produktion

Hier wird gerade eine Hochzeit vollzogen - so wird die Verbindung der Karosserie mit dem Chassis samt der Technik bei der Automobilfertigung genannt.

Produktion

Bereits 1930 erreichte die Fließbandfertigung bei Laurin&Klement - ŠKODA eine Tagesproduktion von 25 Einheiten im Zwischenbetrieb. Die Zeitungen waren gefüllt mit Berichten über diese sensationelle Herstellungsmethode.