Der ŠKODA Favorit

Der ŠKODA Favorit

Mit dem Favorit schafft den Umschwung zum modernen Kompaktwagen-Konzept mit vorn eingebautem Motor, Vorderantrieb, variablem Innenraum und großer Heckklappe. 1987 ging der Favorit in Serie. Hier ein Plakat aus dem Jahr 1993.

Der ŠKODA Favorit

Der ŠKODA Favorit

In Deutschland kam der Favorit 1990 auf den Markt. Die Prospekte zeigten detailliert einige der Vorzüge des ŠKODA Favorit. Insgesamt wurden rund 783.000 Limousinen gebaut. Dazu kamen 219.000 Combis mit der Modellbezeichnung Forman.

Der ŠKODA Favorit

Der ŠKODA Favorit

Der neue ŠKODA Favorit zeichnete sich auch durch seinen variablen Kofferraum aus. Die Rücksitzbank war 1/3 zu 2/3 geteilt umklappbar.

Der ŠKODA Favorit

Der ŠKODA Favorit

Werbung für ein Sondermodell des ŠKODA Favorit in Deutschland 1993. In der LX-Version kostete das vollwertige Familienauto in Westdeutschland 13.995 DM. Ab 1993 wurde der Kompaktwagen mit dem 54Ps starken 1,3 Liter-Motor mit elektronischer Benzineinspritzung und geregeltem Dreiwege-Katalysator ausgestattet.

Der ŠKODA Favorit

Der ŠKODA Favorit

Vom Favorit gab es ab 1991 auch eine Pick-Up-Variante als leiches Nutzfahrzeug.